Chor unterwegs

Home

Nachlese

 

Ein Wochenende im Elsass

Am Freitagmorgen, 14.09., fuhr ein Reisebus mit 54 Reisenden, bestehend aus Sängerinnen und Sängern der Chorvereinigung Walberberg, Partnern und Gästen, in Richtung Elsass. Nachmittags gab es unter sachkundiger Leitung eine Stadtführung per Bus und zu Fuß durch das alte und neue Straßburg.

Nach der Übernachtung in einem Hotel in Kehl ging es nach dem Frühstück und einem Ständchen für mitfahrende Geburtstagskinder nach Colmar. Dort hatte die Gruppe Zeit, um sich die wunderschöne Altstadt und den weltberühmten Isenheimer Altar im Unterlindenmuseum anzusehen. Weiter ging es auf der Elsässer Weinstraße nach Riquewihr, einem bekannten Weinort. Dort wurde spontan ein Ständchen auf der Straße gesungen. Anschließend stand eine Kellereiführung mit Weinprobe in der Domaine Hering in Barr auf dem Programm, wo auch gesungen und Wein eingekauft wurde. Danach ging es wieder zurück nach Kehl ins Hotel.

Der Sonntagmorgen begann wieder mit einem Ständchen für ein drittes Geburtstagskind, dann ging es nochmals nach Straßburg zu einer Bootsfahrt auf der Ill. Bei wunderschönem Sonnenschein fuhr das Boot durch die Altstadt, das alte Gerberviertel „La petite France“ mit seinen vielen Fachwerkhäusern aus dem 13. bis 17. Jahrhundert und den typischen französischen Mansardenhäusern bis in die Neustadt um das Europaparlament mit seinen großzügigen Anlagen herum und wieder zurück in die Altstadt. Danach blieb noch etwas Zeit, um das sonntägliche Flair der Stadt zu genießen. Auf dem Rückweg nach Walberberg wurde noch Halt gemacht in dem beschaulichen Töpferort Soufflenheim und am Deutschen Weintor im südpfälzischen Ort Schweigen, wo man auch noch Wein einkaufen konnte. Am Abend waren alle wieder wohlbehalten in Walberberg zurück und hatten ein schönes Wochenende im Elsass erlebt.